Schützenkreis Lübbecke

Mitglied im Westfälischen und Deutschen Schützenbund


Jürgen Kuhlmann

Spartenleiter

05741 297770

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Ligaleiter -
Ludwig Assling SC Varl

E-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Bogen Mühlenkreis Pokal
Ergebnisse:

(übermittelt von Holger Finke)

Trainer B Leistungssport

Übungsleiter B Breitensport

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Fotoimpressionen
von

Kathleen Pelikan

05741 5918

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Deutsche Spitzenschützen zu Gast in Stemwede

Stemwede-Hollwede-Oppenwehe. Zum Landervergleichsschießen im Rahmen des Deutschland Cups trafen sich nun Schützinnen und Schützen der Disziplin "laufende Scheibe" aus dem gesamten Bundesgebiet in Stemwede. Und die Teilnehmer der Siegerehrung freuen sich schon auf das Wiedersehen bei den deutschen Meisterschaften in München in vier Wochen.

Am vergangenen Wochenende, Samstag, 21. und Sonntag, 22. Juli hatte der SV Hollwede zum Ländervergleichswettkampf in der Disziplin "Laufende Scheibe" auf den Schießständen in Oppenwehe und Hollwede eingeladen. Hollwede besitzt den einzigen Schießstand in Westfalen, auf dem mit dem Kleinkalibergewehr in der 50-Meter-Disziplin die laufende Scheibe geschossen werden kann. In Oppenwehe wurde die 10-Meter-Distanz in dieser Disziplin mit dem Luftgewehr geschossen. Dazu wurden vom Unternehmen Meyton aus Melle dankenswerterweise zwei Anlagen für die Wettkämpfe zur Verfügung gestellt.

In zwei Wettkampfteilen werden 2 × 30 Schuss abgegeben. Im ersten Teil, dem „Langsamlauf“ bewegt sich die Scheibe in fünf Sekunden über die 10 Meter breite „Schneise“. Nur dort ist die Scheibe sichtbar. Beim zweiten Teil, dem „Schnelllauf“, ist die Scheibe doppelt so schnell unterwegs und nur 2,5 Sekunden zu sehen. Zusätzlich gibt es noch das „Mix-Programm“ mit 20 Schuss, bei dem der Schütze vor dem Schuss nicht weiß, ob die Scheibe 5 oder 2,5 Sekunden zu sehen ist.

Seitdem das Schießen auf die laufende Scheibe (ehemals auf den laufenden Keiler) nicht mehr olympisch ist (letztmals 2004) erfährt die Disziplin nicht mehr die Förderung durch den Bundesverband. "In unseren Landesverband Westfalen gibt es noch zwei Vereine, die diese Disziplin schießen, einer davon ist der Schützenverein Hollwede", sagt Hermann Buschmann. Der Hollweder, Referent beim Westfälischen Schützenbund für das Schießen auf die laufende Scheibe, hatte den Wettbewerb in diesem Jahr nach Hollwede geholt.

Spitzen-Schützen und -Schützinnen aus den Landesverbänden Westfalen, Rheinland, Hessen, Thüringen, Sachsen, Württemberg und Bayern waren nach Stemwede gekommen. "Dass wir so etwas hier im Landesleistungsstützpunkt in Oppenwehe durchführen können, beweist unsere überregionale Relevanz, wenn es darum geht, einen Schießstand zur Verfügung zu stellen", freute sich Matthias Spreen, Vorsitzender des Schützenvereins Oppenwehe.

Hermann Buschmann als Hauptorganisator des Wettbewerbs zeigte sich erfreut, dass alles so sehr gut gelaufen sei und "alles im Ablauf sehr gut geklappt" habe. "Es wurden sehr gute Ergebnisse erzielt, die auf unseren Ständen bisher noch nicht erreicht worden sind. Ich bin sehr zufrieden.", verkündete Buschmann mit Stolz. Mit ihm waren Günter Sprado auf dem Schießstand in Oppenwehe und Marlene Kleybrink sowie Peter Lusmöller auf dem Stand in Hollwede verantwortlich.

Bei der sehr starken Konkurrenz - drei der Teilnehmer, Daniela Vogelbacher, Kris Großheim (beide Landesverband Hessen) und Madeline Schneider (Landesverband Sachsen) werden im September bei der Weltmeisterschaft in Süd-Korea antreten - schlugen sich die Hollweder Schützen beachtlich und belegten in ihren Disziplinen gute Plätze im Mittelfeld. Wilhelm Piel wurde sogar über 50 Meter Zweiter in der Herren Altersklasse.


Die Ergebnisse:

Laufende Scheibe 50 Meter: Mannschaften: 1. LV Schwaben1708 (Sebastian Zeh, Tobias Schönsteiner, Carsten Krauße); 2. LV Hessen I 1702 (Daniela Vogelbacher, Kris Großheim, Uwe Fass); 3. LV Hessen II1664 (Christoph Vogelbacher, Marius Schneider, Torsten Fass); 4. LV Westfalen1633 (Wilhelm Piel, Peter Lusmöller, Tobias Jockisch)

Einzelwertung Herren 1. Uwe Fass (LV Hessen2) 581; 2) Nils Poltermann (LV Thüringen) 575 und Stechen 20; 3) Sebastian Zeh (LV Bayern) 575 und Stechen 18; 9. Tobias Jockisch (LV Westfalen) 555; 12. Peter Lusmöller (LV Westfalen) 530

Herren Altersklasse: 1. Christoph Koy (LV Rheinland) 551; 2. Wilhelm Piel (LV Westfalen) 548; 3. Tilo Weigel (LV Rheinland) 539

Laufende Scheibe 10 Meter:

Mannschaften: 1. LV Hessen 1696; 2. LV Schwaben1634; 3. LV Hessen II 15954.

Einzelwertung Herren: 1. Kris Großheim (LV Hessen) 571; 2. Tobias Schönsteiner (LV Württemberg) 563; 3. Uwe Fass (LV Hessen) 558. 11. Tobias Jockisch (LV Westfalen) 514; 13. Wilhelm Piel (LV Westfalen) 495.

Einzelwertung Damen: 1. Daniela Vogelbacher (LV Hessen) 567; 2. Nina Danner (LV Sachsen) 512; 3. Eva Östreicher (LV Bayern) 511

Einzelwertung Juniorinnen: 1. Sarah Reh (LV Sachsen) 498; 2. Madeline Schneider (LV Hessen) 485; 3. Sophie Reh (LV Sachsen) 445

Wettkampf 2 (nur für LG Schützen)

Einzelwertung Damen: 1. Nina Danner (LV Sachsen) 535; 2. Eva Östreicher (LV Bayern) 509; 3. Madeline Schneider (LV Hessen) 495

Mix-Mannschaften: 1. LV Hessen I 1111; 2. LV Schwaben 1089; 3. LV Hessen II 1058

Einzelwertung Herren: 1. Kris Großheim (LV Hessen) 371; 2. Uwe Fass (LV Hessen) 369; 3. Tobias Schönsteiner (LV Württemberg) 365; 10. Tobias JockischLV Westfalen339

Einzelwertung Damen: 1. Daniela Vogelbacher (LV Hessen) 371; 2. Nina Danner (LV Sachsen) 353; 3. Madeline Schneider (LV Hessen) 333.
---
Thorben Stevener

Aktuell sind 119 Gäste und keine Mitglieder online